Supporting CRHD in Switzerland

CRHD in der Schweiz

Die Organisation CRHD – Cross Roads of Human Development – Scheidewege der menschlichen Entwicklung (http://www.crhd.org.uk/) wurde 2002 von Joseph und Nutan Suray gegründet. Es ist eine in Südindien tätige auf schulische und berufliche Grundausbildung spezialisierte Nichtregierungsorganisation. Bildung ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Verbesserung der sozialen und ökonomischen Situation der unterprivilegierten Menschen. CRHD engagiert sich insbesondere auf ganzheitliche Weise für die politisch Ausgegrenzten, wirtschaftlich Ausgebeuteten und gesellschaftlich Unberührbaren (Dalits). In ökumenisch-christlichen Geist setzt sich die Organisation für die Verringerung der extremen Armut in der Gegend von Raichur im indischen Bundesstaat Karnataka ein (http://en.wikipedia.org/wiki/Raichur_district).

Joseph und Nutan Suray wuchsen in kleinen indischen Dörfern als Kastenlose (Dalits) auf. Nutan machte eine Ausbildung als Lutherische Pfarrerin. Joseph unterrichtete in theologischen Seminaren zukünftige Prediger. Das Ehepaar kamen 1995 nach England, fast ohne Geld, aber mit der Vision, einmal in ihrer Heimat etwas für die Ärmsten zu tun. Geleitet wurden sie vom festen Glauben an Gott. In England vertieften sie ihre theologische Ausbildung, welche Joseph mit einem Doktorat abschloss. Während dieser Zeit kamen ihre zwei Söhne Nikolei und Nathan zur Welt. Um den Lebensunterhalt zu bestreiten, arbeitete Joseph nachts für einen Hungerlohn in einem Laden. Heute sind sie als ordinierte methodistische Pfarrer in der Region von Leicester tätig.

Präsidentin von CRHD ist Gill Evans, eine pensionierte methodistische Pfarrerin. Joseph und Nutan koordinieren die Mittelbeschaffung in Grossbritannien und die Arbeit in Indien. Diese besteht hauptsächlich aus einer Schule für Kinder im Dorf Turukanadoni (Kids Paradise) und Kursen für Schneiderinnen in der Stadt Raichur.

Über 200 Kinder besuchen im Kids Paradise den Kindergarten und die ersten sieben Klassen. Die Familien im Dorf können nicht einmal einen Franken pro Kind und Monat bezahlen. Nur dank der grosszügigen Unterstützung von CRHD können diese die Schule besuchen. Neben der Ausbildung erhalten die Kinder auch ein gesundes Mittagessen, was alles andere als selbstverständlich ist. Sie gewinnen in regionalen Ausscheidungen Goldmedaillen für hervorragende Leistungen. Die Ausbildungskosten im Kids Paradise pro Kind und Jahr betragen ungefähr 170 Franken (120 £).

In der 20 km entfernten Stadt Raichur wird eine Schneiderinnenausbildung angeboten. Dort können sich jährlich 50 junge Frauen Fähigkeiten für ein Zusatzeinkommen sowie Grundlagen in Hygiene und Familienplanung aneignen. Die Kosten pro Person betragen ungefähr 40 Franken (30 £). Der Ruf sowohl der Kids Paradise Schule wie des Nähzentrums sind so gut, dass Menschen aus allen Kasten und Religionen sie besuchen oder ihre Kinder hinschicken wollen.

Ausserdem ist ein Landwirtschaftsprojekt geplant, welches mittelfristig eigene Einkünfte bringen wird.

Familie Weibel kennt und unterstützt Surays seit 1995 und CRHD seit dem Beginn im Jahr 2002. Martin ist als Schweizer und mit Eltern aufgewachsen, welche Wert auf eine gute Ausbildung legten. Dies möchten sie nun auch weniger Privilegierten ermöglichen. Keine Investition ist nachhaltiger und krisenresistenter als diejenige in Menschen. Es ist eine grosse Freude, sein Herz zu öffnen und so gewissermassen seine Familie zu vergrössern. Strahlende Kindergesichter, staatliche Auszeichnungen für besondere Leistungen und selbstbewusste Frauen geben ein Mehrfaches zurück.

CRHD ist sowohl in Indien wie in Grossbritannien offiziell als gemeinnützige Organisation anerkannt und steuerabzugsberechtigt. Seit 2005 wird es in verdankenswerter Weise auch von der Zürcher Landeskirche unterstützt. Regelmässig überprüfen englische Vorstandsmitglieder anlässlich selber bezahlter Reisen die Arbeit vor Ort. CRHD ist eine äusserst effiziente Organisation. Wir würden uns ausserordentlich freuen, wenn Sie deren guten Projekte neu oder weiterhin unterstützen könnten. Spenden können über die Reformierte Kirche Altstetten einbezahlt und vollumfänglich von den Steuern abgezogen werden.

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich-Altstetten
Kirchengutsverwaltung
8048 Zürich
PC 80-20791-5
Vermerk CRHD Indien

Weitere Auskünfte erteilen gerne:

Martin Weibel (Dr. sc. nat., dipl. Chem. ETH)
Kathrin Weibel-Poppe (Dipl. Pädagogin für Polytechnik, Familienfrau)
mit Serafin und Hanna
Meientalstrasse 67
CH-8048 Zürich
0041 (0)44 432 71 52
CRHD in Switzerland

 

CRHD in Switzerland

The organization CRHD – Cross Roads for Human Development (http://www.crhd.org.uk/) founded in 2002 by Joseph and Nutan Suray is active in Southern India. It is an NGO (non-governmental organization) dedicated on focusing on basic educational development programs which is a necessary tool in bringing about social and economic change for the underprivileged people of India. CRHD strives for a holistic approach towards human development for those who are politically marginalized, socially considered to be outcasts and economically exploited in various ways. As an ecumenical Christian organization, it is fully committed to reducing the extreme poverty in the area of Raichur, Karnataka State, India (http://en.wikipedia.org/wiki/Raichur_district).

Joseph and Nutan Suray grew up in small Indian villages as outcasts. Nutan was trained to be a Lutheran Pastor and Joseph worked as a lecturer in theological collages to train people for ministry. They were led by their strong faith in God and went to England in 1995 with little money but with a vision to do something for the underprivileged of their home country. In England they continued their theological studies. Joseph completed it with a doctorate. In this time they had two sons, Nikolei and Nathan, and to support the family, Joseph worked in a shop at night for minimum wages. Today they are both ordained Methodist ministers in the Leicester area.

Rev. Gill Evans, a retired Methodist Minister, is a Patron for the work of CRHD. Joseph and Nutan coordinate the fundraising in Great Britain and the work in India. It includes supporting a school for children in the village of Turakanadoni, and a women’s Tailoring center in Raichur.

In Turakanadoni over 200 school children from kindergarten through 7th class attend the Kid’s Paradise School. Parents in the village find it very hard to raise even one Swiss Franc per child per month, and so the children are able to attend only through the generous support of the CRHD. The children receive education, along with a healthy midday meal, which is not at all common. They gain regional gold medals for excellent competitions and exam results. The cost of educating a child in Kids Paradise for a year is approximately 170 Swiss francs (120 £).

Twenty kilometers away in the town of Raichur, CRHD also supports a women’s sewing center. Here 50 young women per year are taught sewing skills, which enables them to earn money for their families, as well as basic hygiene and family planning. The cost of training one person is 40 Swiss Francs. The reputation of both the Kid’s Paradise School and the sewing center is so high that people of all castes and religions are keen on attending them or sending their children.

An agricultural project which will help bring in its own income is also in the planning stages with CRHD.

The Weibel family has known and supported the Surays since 1995 and CRHD since its beginning in 2002. Martin grew up as a Swiss, with parents who placed a high value on a quality education. Therefore, the Weibel family would like to see that less privileged people also have the opportunity of education. We realize that there is no investment more sustainable and more resilient than building of peoples’ lives through education. It is a great pleasure for the Weibels to open their hearts and to some extent, enlarge the family, by supporting CRHD. The bright smiling faces of children, state awards for outstanding performance of the students, self-confident women… all bring value to the contributions many times over.

CRHD is officially recognized in India and the United Kingdom as a non-profit organization and tax-deductible. Since 2005 it has also been supported by the Zurich Reformed Church for which it is very grateful. The field work in India is regularly visited by CRHD trustees. CRHD is regarded as a very efficient organization. Hence, we would like to request you to consider making a donation to support the good work. Donations can be made via Altstetten Reformed Congregation fully paid and deducted from taxes.

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich-Altstetten
Kirchengutsverwaltung
8048 Zürich
PC 80-20791-5
Endorsement CRHD India

For further information please contact:

Martin Weibel (Dr. sc. nat., dipl. chemist ETH)
Kathrin Weibel-Poppe (dipl. teacher for technical sciences, homemaker)
With Serafin (1998) and Hanna (2001)
Meientalstrasse 67
CH-8048 Zürich